Vorfeldveranstaltungen zum 74. djt

Im Vorfeld des 74. Deutschen Juristentages finden Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen statt, um

  • Sie auf den Kongress im September einzustimmen,
  • Sie über neueste Rechtsentwicklungen zu informieren,
  • Ihnen die Gelegenheit zu geben, Ihre rhetorischen Talente für die Diskussionen auf dem Juristentag zu erproben und zu schärfen.

Die Veranstaltungen sind regelmäßig öffentlich. Teilweise müssen Sie sich anmelden. Nähere Informationen geben wir Ihnen gerne per E-Mail stuttgart@djt.de oder telefonisch +49 711 6673-7011.

Schon heute heißen wir Sie herzlich willkommen!

05. Juni 2024 – Köln, Universität zu Köln, Hörsaal XXIV, Universitätsstraße 24, 50931 Köln

Beginn 17:00 Uhr

Die Klimatransformation des Gesellschaftsrechts

Regelungsvorschläge für den Deutschen Juristentag 2024


Begrüßung

Prof. Dr. Joachim Hennrichs, Universität zu Köln

Vortrag

Prof. Dr. Marc-Philippe Weller, Universität Heidelberg

Paneldiskussion

Prof. Dr. Joachim Hennrichs, Universität zu Köln
Wiss. Mitarbeiterin Vera Obernosterer, Universität zu Köln

Diskussionsleitung

PD Dr. Moritz Pöschke, LL.M. (Harvard)


– eine Veranstaltung des Instituts für Nachhaltigkeit, Unternehmensrecht und Reporting der Universität zu Köln und des Instituts für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht der Universität Heidelberg –


Anmeldung erforderlich (externer Link)

weitere Informationen

18. Juni 2024 − Mannheim, Verwaltungsgerichtshof Mannheim, Sitzungssaal III, Schubertstraße 11, 68165 Mannheim

Beginn 17:00 Uhr

Krisenbewältigung: Öffentliches Recht und Gesellschaftsrecht bei Katastrophen und Klimawandel



Begrüßung und Moderation

Präsident des VerfGH und VGH Baden-Württemberg Prof. Dr. Malte Graßhof

Impulsvortrag I: Katastrophenbewältigung durch das Öffentliche Recht

Prof. Dr. Hanno Kube, LL.M., Universität Heidelberg

Impulsvortrag II: Kampf gegen den Klimawandel durch das Gesellschaftsrecht

Prof. Dr. Marc-Philippe Weller, Universität Heidelberg

Kommentar

Prof. Dr. Peter Axer, Universität Heidelberg

Publikumsdiskussion


– in Kooperation mit dem Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg und der Universität Heidelberg –


Anmeldung erforderlich (bis 14. Juni 2024) (externer Link)

26. Juni 2024 − Stuttgart, Duale Hochschule BW, Neubau Fakultät Technik, Rosenbergstraße 2 (Eingang Süd), 70174 Stuttgart

Beginn 17:00 Uhr

Zugang zum Recht


CHORMÄLEON – Chor der DHBW Stuttgart e. V.


Begrüßung

Frau Prof. Dr. Beate Sieger-Hanus – Rektorin der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW), Stuttgart
Prof. Dr. Tobias Scheel, Studiengangsleiter im Studiengang Rechnungswesen Steuern Wirtschaftsrecht und Professor für Wirtschaftsrecht
RA Prof. Dr. Peter Kothe, Präsident des Anwaltsverbandes Baden-Württemberg im Deutschen Anwaltverein e. V.

Podiumsdiskussion

Ministerialdirigentin Dr. Beate Linkenheil, Leiterin der Abteilung I, Ministerium der Justiz und für Migration Baden-Württemberg
Hans-Peter Rumler, Präsident des Landgerichts Stuttgart
Cornelia Tausch, Vorständin der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg
Rechtsanwältin und Notarin Edith Kindermann, Präsidentin des Deutschen Anwaltvereins e. V.

Moderation

Vors. Richter am Oberlandesgericht Wulf Schindler, Vorsitzender des Verbandes der Richterinnen und Richter, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte in Baden-Württemberg e. V. (DRB BW)


CHORMÄLEON – Chor der DHBW Stuttgart e. V.


Anschließend gemeinsamer Ausklang


– in Kooperation mit dem Anwaltsverband Baden-Württemberg, der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart und dem Verband der Richterinnen und Richter, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte in Baden-Württemberg –


Anmeldung bis 12. Juni 2024 per E-Mail an: sekretariat@av-bw.de
Anfahrt per ÖPNV: z. B. mit Stadtbahnlinie U 4 bis Haltestelle
„Rosenberg-/Seidenstraße, Diakonie-Klinikum“


weitere Informationen

11. Juli 2024 − Karlsruhe, Richtertagung im Geno Hotel

Beginn 14:00 Uhr

Sozialer Schutz von Selbständigen im Sozialversicherungsrecht

Vortragender

Präsident des BSG a.D. Prof. Dr. Rainer Schlegel


– in Kooperation mit dem Landessozialgericht Baden-Württemberg –

26. April 2024 − Stuttgart, Oberlandesgericht Stuttgart

Beginn 10:00 Uhr

Künstliche Intelligenz – Grundlagen und Perspektiven

Vortragender

Prof. Dr. Peter Fettke , Universität des Saarlandes


– in in Kooperation mit dem Oberlandesgericht und der Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart –

13. Mai 2024 − Ludwigsburg, Musikhalle

Beginn 17:00 Uhr

Behördliche Informationstätigkeit im Internet

Begrüßung

Dr. Iris Rauskala, Rektorin der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg
Dr. Matthias Knecht, Oberbürgermeister der Stadt Ludwigsburg
Prof. Dr. Malte Graßhof, Präsident des Verfassungsgerichtshofs und des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg, Vorsitzender des Ortsausschusses des 74. Deutschen Juristentages

Keynotes

Prof. Dr. Markus Köhler, Rechtsanwalt, Partner, Rechtsanwälte Oppenländer/Stuttgart; Honorarprofessor für Internetrecht an der Universität Mannheim
Hanna Senck, Leiterin des Referats Onlinekommunikation beim Staatsministerium Baden-Württemberg
Prof. Dr. Rafael Bauschke, Professor für Politische Kommunikation & empirische Methoden, Prodekan der Fakultät I Management und Recht, Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg

Podium

Dr. Susanne Kaufmann, Leiterin der Abteilung Kommunikation und Sprecherin des Oberbürgermeisters der Stadt Stuttgart
Michael Ellwanger, Leiter des Referats Medienrecht, Medienpolitik und Rundfunkwesen beim Staatsministerium Baden-Württemberg
Dr. Andreas Kiontke, Leiter des Bereichs Recht & Steuern, IHK Region Stuttgart
Prof. Dr. Volker M. Haug, Professor für Öffentliches Recht, insbes. Staats-, Europa- und Medienrecht, Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg

Moderation

Kolja Schwartz, Journalist und Moderator, ARD-Rechtsredaktion


– in Kooperation mit der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg –


weitere Informationen