18. September 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 18. September 2020 fand erstmals in der Geschichte des Deutschen Juristentages eine hybride Tagung statt. Das Forum „Pandemie und Recht“ des Deutschen Juristentages. Die Pandemie-Lage ließ nur eine begrennte Anzahl von Teinehmern vor Ort in Hamburg zu. Die weit überwiegende Mehrheit verfolgte die Tagung virtuell über einen Live-Stream und beteiligte sich über verschieden digitale Kanäle an der Diskussion, mit der rund um die Themen „Grundrechte in Zeiten der Pandemie“ und „Verteilung der Lasten der Pandemie“ wichtige rechtliche und rechtspolitische Impulse gesetzt worden sind.

Der Live-Stream wurde über verschiedene Plattformen insgesamt mehr als 14.500 mal abgerufen, über diese Resonanz freuen wir uns sehr! Als Dankeschön für alle Teilnehmer – sowohl vor Ort in Hamburg als auch virtuell – haben wir an dieser Stelle einige Eindrücke vom Forum „Pandemie und Recht“ bereitgestellt. Lassen Sie uns mit diesen Impressionen auf das erste hybride Forum des Deutschen Juristentages zurückblicken. Selbstverständlich wird auch der komplette Live-Stream der Tagung weiterhin abrufbar bleiben. Vielen Dank, dass Sie dabei waren!

Der 73. Deutsche Juristentag, der aufgrund der Pandemie leider nicht wie ursprünglich geplant im Jahr 2020 in Hamburg stattfinden konte, findet nunmehr vom 21. bis zum 23. September 2022, anstelle des ursprünglich als 74. djt geplanten Juristentages, in Bonn statt. Merken Sie sich diesen Termin gerne vor und folgen Sie in der Zwischenzeit den Social Media-Aktivitäten des djt e.V. auf LinkedIn, Twitter, Facebook und Instagram.


Herzliche Grüße aus Hamburg

Dr. Christopher Sachse
Geschäftsführer Forum des Deutschen Juristentages e.V.
Hamburg 2020